Tel.: 0571- 43435

Thai Yoga Massage

Dynamisch kraftvoll, vom Kopf über die Fingerspitzen bis zu den Füßen:

Unsere traditionelle Thai Massage (nach Wat Pho) ist eine ganzheitliche Wellness Therapieform. Mit dem Begriff Thaimassage (Thai-Yoga-Massage bzw. Nuad Thai) ist nicht erwartungsgemäß die Bedeutung einer europäischen anatomischen Massage verbunden. Vielmehr handelt es sich bei dieser, von uns angebotenen - ursprünglich aus Thailand stammenden Technik - um eine ganzheitliche Behandlungsmethode.

Ganzheitliche Wellness bedeutet die Einbeziehung des ganzen Körpers.

Unsere Thaimassage basiert auf der Vorstellung von im Körper verlaufenden Energiebahnen, so genannten Meridianen. Die auf diesen Bahnen liegenden Pressur-Punkte werden in die Behandlung miteinbezogen. Unsere Thai-Massage besteht aus passiven, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, sowie Gelenk-Mobilisationen und Druckpunktmassagen.
Unsere Thai Massage zeichnet sich durch ihren dynamischen kraftvollen Aspekt aus. Sie ist eine überaus effektive Form der geistigen und körperlichen Entspannung. Sie steigert die Lebensenergie. Die Thai-Massage arbeitet an der Muskelentspannung, und an der Harmonisierung des Lebensflusses, am Gleichgewicht von Yin und Yang. So dient unsere Thaimassage der Prävention (Vorbeugung). Sie dient nicht zur Behandlung akuter Erkrankungen.

Ablauf:

Die Muskeln werden nach einem vorgegebenen Ablauf mittels Daumen, Handballen und Unterarm aufeinander folgend punktuell gedrückt (Pressing). Diese leicht schmerzhafte Akupressur ist das so genannte „Warm Up“ und reicht bis in das tiefer gelegene Muskelgewebe, sodass auch die Muskel-Nerven-Verbindungen (Synapsen) angeregt werden können. Ebenso wird mit unserer Thaimassage die venöse Muskulatur bearbeitet. Anschließend findet das so genannte „Stretching“ der zuvor erwärmten Muskeln statt. Das zuvor leicht schmerzhafte „Warm Up“ geht nun über in den entspannenden Teil der klassischen Thai Massage. Insbesondere die Bereiche des Rückenmuskels, Trapezmuskels, Gesäßmuskels, und des Schenkelbeugers erfahren eine intensive dehnende Anwendung. Insgesamt erstreckt sich unsere traditionelle Thai Massage vom Kopf über die Finger bis zu den Füßen. In den Dehnpositionen der Thaimassage verbraucht die Muskulatur Sauerstoff und der Mensch wird angeregt, tiefer zu atmen. Intensive Druckmassagen bewirken ebenfalls eine verstärkte Atmung. Ein tiefer Atem fördert Entspannung und Regeneration (vermehrte Lebensenergie).

Wirkungsweise:

Druckpunktmassagen können die Blutzirkulation anregen. In der Dehnung kann die Muskulatur entspannen. Yogapositionen in unserer Thaimassage können das skelettmuskuläre System beeinflussen und wirken sich auf die Körperhaltung aus. Twists, Beugungen und Streckungen der Wirbelsäule können durch Zug intensiviert werden und haben einen Effekt auf die körperliche Beweglichkeit. Positionen während der Thaimassage, in denen die Beine angehoben werden, können die Durchblutung und den Lymphfluss fördern. Die Rotation der Gelenke kann zur Produktion von Synovialflüssigkeit beitragen und damit zu körperlicher Geschmeidigkeit. In der Tiefenentspannung kann der Parasympathicus aktiviert werden, sodass die inneren Organe vermehrt durchblutet und der Stoffwechsel angeregt werden kann.

Achtsame Berührung während der Thai Massage kann körperliches Wohlbefinden auslösen und Hebetechniken können zu einem Gefühl der Geborgenheit führen. Die Thai Yoga Massage ersetzt nicht die Therapie und Befundung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Unsere Thai Yoga Massage ist eine reine Wellness Anwendung.

Wellness für Ihren Körper, Geist und Seele.

Bei der thailändischen Pressur werden mit gezieltem Daumendruck Energielinien behandelt.

Die Thai Pressur ist Bestandteil der Thai Yoga Massage und eine besondere Wellness Anwendung. Diese thailändische Druckpunkt Massage wird effektiv als einzelene Methode angewendet. Sie ist ganzheitlich, also vom Kopf über die Finger bist zu den Füßen. Dis Abfolge ist wie bei der Thai Yoga Massage, jedoch ohne Strechen und Dehnen. Die Akupressur entstand vor ca. 3000 Jahren innerhalb der altchinesichen Medizin. Es werden wie bei der Thai Yoga Massage Energielinien mittels Druckpunkte mit gezieltem Daumen- bzw. Fingerdruck behandelt. Der Druck hält, je nach Energielinie einen bestimmten Zeitraum an und wird bis zu drei mal in unterschiedlichen Zeitabständen wiederholt. Durch den Druck können sich oberflächliche und tieferliegende Muskeln, Bänder und Sehnen entspannen. Hierdurch können gezielt Blockaden gelöst werden. Die Thai Pressur kann Organfunktionen steigern. Sie schafft eine ausgleichende Wirkung und Anspannungen könne sich lösen. Insgesamt steigert unsere thailändische Druckpunkt Massage das Wohlbefinden.

Die Thai Pressur ersetzt nicht die Therapie und Befundung durch einen Arzt oder Heilpraktiker.

Unsere Thai Massagen sind gewaltig entspannend, vitalisierend und erholsam:

Wir bitten Sie, die Möglichkeit der Nachruhe wahr zu nehmen. Damit unsere Wellness Anwendungen nachhaltig wirken, bieten wir in besonderer Art, den Wintergarten zur Nachruhe. Genießen Sie bei einer Tasse Tee diesen Ausblick. Dadurch geben Sie ihrem Körper und Geist die Möglichkeit langsam in den Alltag zurückzukehren.

Die Zeit der Nachruhe kann bis zu 20 Min. betragen. Unsere Thaimassagen beinhalten Thai-Akupressur, Dehnanwendungen und Stretchmethoden. Lesen Sie mehr über:

*Thai Yoga Massage
*Sport Massage
*Thai Akupressur
*Fußmassage

 

Hinweise zum Heilpraktikergesetz:

Wir weisen darauf hin, dass die Thai Massage in Deutschland nicht als Therapie im Sinne des geltenden Heilpraktikergesetzes von 1939 anerkannt ist. Methoden der Chiropraktik, Reflexzonenbehandlungen, Faszientechniken und Lymphdrainagen sind beipielsweise Heilanwendungen, die Ärzten und Heilpraktikern mit den entsprechenden Qualifikationen vorbehalten sind.
Solange die deutschen Behörden die Ausübung der oben genannte Techniken der traditionellen thailändischen Heilmassage durch in Thailand ausgebildete Fachkräfte nicht anders beurteilen, werden unsere Massagen weiter als "Wellness-Massagen" angeboten und durchgeführt.
Sollten Sie also ernsthafte Krankheiten an der Wirbelsäule, Gelenken oder Organen haben oder befürchten, wenden Sie sich bitte an einen Arzt. Lassen Sie sich dort auch empfehlen, ob eine Thai Massage in Frage kommt.

Das Gefühl "auf Wolken zu gehen"

bekommen Sie durch unsere thailändische Fußmassage.

Die Fußmassage beginnt mit dem entspannenden Kräuterbad. Anschließend werden die Füße mit einer pflegenden Creme massiert. Verspannte Muskeln werden durch Streich- und Klopfbewegungen am Fuß, in der Wade und am Knie gelockert. Nach Abschluss der durchblutungsfördernden Vorbehandlung, werden die Energiepunkte der Füße mit einem kleinen Holzstab aktiviert. Hierdurch können sich die Energieblockaden ganz auflösen. Durch die Fußmassage fühlen sich die Füße und Beine erfrischt und leicht an. Das Lösen der Energieblockaden in den Füßen fühlen Sie als Wirkung im ganzen Körper. Ergebnis unserer Fuß Massage kann die Stimulierung der Blut- und Lymphzirkulation im Körper sein.